Halloween Shooting mit Kürbis und Rauchbombe

Halloween Shooting mit Menschen und Tieren

Ich bin jetzt zwar schon eine Woche zu spät aber ich wollte euch noch ein paar Fotos von einem Halloween Shooting zeigen, das ich mit meiner Frau gemacht habe.
Wir hatten einfach Lust diese Jahr ein bisschen rum zu blödeln und lustige Halloween Fotos zu machen. Wir haben uns dafür Masken aus großen Kürbissen geschnitzt, während unsere Lotta als Gespenst durchgehen sollte.

Vorbereitung

Wir mussten erstmal einen Kürbis finden, der tatsächlich groß genug war um meinen Kopf ganz herein zu bekommen. Gar nicht so einfach! Wir haben dann zwei große Exemplare für 4€ das Stück bekommen, die wir dann ausgehöhlt haben. Anders als sonst, habe ich natürlich im Boden ein großes rundes loch geschnitten, da wir den Kürbis nun mal auf den Kopf setzen wollen.

Für das Gesicht haben wir uns Inspiration im Internet geholt. Es sollte schön böse aussehen. Als besonderes Extra haben wir uns noch Rauchbomben bestellt. Die wollte ich schon immer mal testen und so ein Halloween-Shooting schien mir der perfekte Anlass.

Für Lotta haben wir einfach im nächsten Kaufhaus ein Stück weißen Stoff besorgt, ungefähr im Format 1 x 1,5 Meter. Das sollte reichen um einen Labrador als Geist zu verkleiden.

Die Shootings

Ja, Shootings in Mehrzahl. Denn bei den Kürbis-Fotos wollten wir Lotta lieber nicht mitnehmen. Die haben wir dann extra geschossen, als es morgens mal schön nebelig war, um die beste Stimmung für Gespensterfotos zu haben.

Leider hat es einer der beiden Kürbisse nicht bis zum Shooting geschafft, der ist bereits auf dem Weg dorthin kaputt gegangen, indem er unsanfte Bekanntschaft mit dem Boden gemacht hat 🙁

Naja, einen hatten wir ja zum Glück noch. Zu erst haben wir einfach nur ausprobiert die Kürbis-Maske aufzusetzen aber irgendwie war das nicht so ganz was wir uns vorgestellt haben.

Also haben wir einfach mal eine Rauchbombe dazu genommen. Das war gar nicht so einfach nur zu zweit. Meine Frau hatte also den Kürbis-Schädel auf und hat die Rauchbombe gegen die Windrichtung gehalten. Natürlich konnte Sie fast nichts sehen und so musste ich Sie anweisen “Rauch weiter nach vorne! Ne, weiter nach hinten! Jetzt wieder nach vorne!”
Da wäre ein dritte Person bestimmt sehr hilfreich gewesen. Zum Glück haben die Rauchbomben relativ lange gehalten. Ca. eine Minute brannte eine ab und hat dabei wirklich sehr viel Qualm produziert. Wir hatten uns eine große offene Fläche ausgesucht fürs Shooting. In der Stadt oder in Innenräumen würd eich das niemandem empfehlen.

Die Ergebnisse waren aber auf jeden Fall schon mal vielversprechend.

Fotoshooting Rauchbombe
Verkleidung Halloween Fotoshooting

Zum Schluß wollte ich dann einfach noch ein paar Fotos haben, die sich gut in Stock-Agenturen verkaufen lassen. Also einfach rein mit der Rauchbombe in den Kürbis und draufhalten. Das hat für wirklich tolle Effekte gesorgt. Mit diesen Bildern bin ich mehr als zufrieden.

Halloween Shooting Kürbis Rauch
Halloween Kürbis Rauch
Halloween Kürbis

Hundegespenst

Am nächsten Tag hatte dan auch Lotta Ihren großen Auftritt als Hundegespenst. Zum Glück lässt die kleine Maus wirklich alles mit sich machen. Ein Paar Leckerlis als Bestechung haben ausgereicht, damit Sie sich das “Kostüm” anziehen bzw. drüber werfen lässt.

Ich finde Sie hat das toll gemacht und sieht einfach nur super süß aus.

Hund Gespenst Verkleidung
Hundeshooting Gespenst
Hund Trend Geist
Hunde Verkleidung
Hund Halloween Verkleidung

Mal schauen, was uns nächstes Jahr für ein Blödsinn einfällt.
Wer hier aus der Gegend Süd-Westliches Schleswig-Holstein / Hamburg kommt und auch mal Lust auf so komische Fotoshootings hat, der kann sich gerne bei mir melden.

(Visited 136 times, 1 visits today)
Total
0
Anteile
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Vorheriger Artikel
ein morgen im Tävsmoor

Ein Besuch im Tävsmoor an einem vernebelten Morgen

Nächster Artikel
günstige Fujifilm Objektive die sich lohnen

Gute günstige Objektive für unter 100€? Möglich mit Fujifilm X-Mount?

zusammenhängende Posts